Wärmenetz

Glasfaseranschluss

Unternehmen

Neuigkeiten

Kontakt

02571 9924030

info@biowärme-greven.de

ARTIKEL

Von: Biowärme Greven

27. Februar 2021

WARUM BIOGAS?

Energie aus Biomasse

Bioenergie ist eine wichtige Säule der Energiewende. Als speicherbare, sichere und flexible erneuerbare Energieform ergänzt sie die Sonnen- und Windenergie.

Bioenergie ist ebenso zur Stromerzeugung wie zur Wärmegewinnung sinnvoll nutzbar. Die Verbrennung von Biogas in einem Blockheizkraftwerk (BHKW) erfolgt mit hohen Wirkungsgraden und ist dank jahrzehntelanger Entwicklung und Praxiserfahrung effizient und alltagstauglich.

Biogas entsteht bei der Vergärung von Biomasse. Diese wird in der Anlage unter Ausschluss von Sauerstoff durch Mikroorganismen zersetzt. Als Rohstoffe können biomassehaltige Reststoffe, Wirtschaftsdünger, Pflanzenreste und nachwachsende Energiepflanzen genutzt werden. Das Biogas wird gesammelt und für die Nutzung aufbereitet.

Unabhängigkeit von Gasanbietern durch Selbsterzeugung

Das Biogas, das wir für unsere Anlage benötigen, erzeugen wir selbst. Das macht uns frei und unabhängig von Versogern und Preisentwicklungen. Als Rohstoffe dienen uns biomassehaltige Reststoffe, Wirtschaftsdünger, Pflanzenreste und nachwachsende Energiepflanzen. Schon mit drei Lkw-Ladungen Pferdemist pro Tag können wir genug Heizenergie für den Grevener Süden erzeugten.

Biogas als Wärmeenergieträger ziemlich alternativlos

Kohle, Erdgas und Erdöl sind gefährliche Energieträger. Der Bergbau in Kohleminen führt zu tödlichen Unfällen weltweit. Die Erschließung von Erdöl- und Erdgas ist begleitet von Umweltkatastrophen, wie die Explosion der „Deep Water Horizon“ 2010 in der Karibik oder die Havarie der Exxon Valdez 1989 vor Alaska. Die Erschließung wird auch immer wieder begleitet von massiven Menschenrechtsverletzungen gegenüber benachteiligten Völkern und Naturvölkern in Südamerika, Asien, Australien und Afrika. Auch politisch setzt uns Erdgas unter Druck. Angesichts der Vorstellung, dass ab 2021 bis zu 55 Milliarden Kubikmeter Gas pro Jahr durch die russische Pipeline des Projekts Nord Stream 2 nach Deutschland fließen sollen, wird bei vielen Menschen der Wunsch nach Unabhängigkeit und Alternativen geweckt.

Diesen Beitrag teilen
#

Zurück zur Übersicht

Weitere Beiträge

„Nahwärme kommt“

Zeitungsartikel der Westfälischen Nachrichten vom 08.12.2023 Die schleichende Energiewende Von Peter Beckmann Es gab doch einige Grevener, die nicht mehr da­ran geglaubt haben. Aber: Das...

Neues aus dem Projekt

Bei uns ist in den vergangenen Wochen Einiges passiert: Nicht nur, dass die geopolitische Lage uns täglich mehr darin bestätigt, dass es keine bessere und zuverlässigere Wärmeversorgung...

Die Info-Box ist umgezogen!

Die Info-Box ist umgezogen und befindet sich nun an der Guntruper Str. 1! Alle Infos auf einen Klick finden Sie hier.